Kauf auf Rechnung

Gratis versandGratis Versand ab €50,-

LieferzeitLieferzeit 1-2 Werktage

Gratis GrußkarteGratis Grusskarte

Anwachsgarantie - Geld zurück

Gratis Rücksendung

Willkommen auf unserer neuen Website

Apfelbäume

Lees verder

Obstgehölze und Beerensträucher

Der Geschmack von Äpfel aus dem eigenen Garten ist unvergleichlich. Mit dem belohnenden Gefühl der eigenen Ernte schmecken die vitaminreichen Äpfel einfach am besten! 

Obstgehölze und Beerensträucher schenken köstliche Früchte und sind auch ein schöner Gartenschmuck. MeinGartenShop bietet ein umfangreiches Angebot verschiedener attraktiver und ertragreicher Obstbäume und Obststräucher: Von Apfelbäumen über Beerensträucher und Kischbäumen bis Terrassen- Obstpflanzen für die großen und kleinen Gärten, Terrassen und Balkon.

Wie pflege ich meinen Apfelbaum?

ApfelBäume können auf Ihrer Terrasse, oder in Ihrem Garten wachsen.

Wenn Sie sie in einem Blumentopf züchten wollen, dann schauen Sie nach einem Topf, der mindestens 30 cm im Durchmesser ist.

Stellen Sie sicher, dass das Gießwasser sehr gut abfließen kann. Am besten bedecken Sie den Boden mit einer Schicht von 5 cm Kieselsteinen und achten Sie darauf dass das Loch am Boden groß genug ist. Stellen Sie den Topf an einen sonnigen Platz und Gießen Sie ihn regelmäßig, die Erde darf nie austrocknen. Nehmen Sie lieber Regenwasser, das ist weicher als Leitungswasser, oder lassen Sie ihr Leitungswasser über Nacht in einem Eimer stehen, dann können sich die Schwebepartikel am Boden absetzen.

Im Frühling müssen sie den Boden düngen. Geben Sie den organischen Dünger einfach auf Die Erde, sowohl auf dem Blumentopf, als auch aufs Beet. In den Sommermonaten sollten Sie Alle 14 Tage Ihre Töpfe mit FlüssigDünger nachdüngen. Im Winter sollten Sie die Töpfe gut gegen Frost schützen und mit einer Isolierschicht umwickeln.

Zwischen Februar und März sollten Sie den Apfelbaum Schneiden, um eine schöne Form beizubehalten. Achten Sie dabei auf die Knospen, Schneiden Sie dahinter ab, sonst haben Sie eine sehr magere Ernte. Schneiden Sie Alle senkrechten Triebe, sogenannte Wasserschosse, sie werden keine Früchte tragen.

Die meisten Bäume sind selbstbestäubend, Sie werden Ihre erste Ernte schon nach zwei Saisons vom baum pflücken können.

Mischungsverhältnis für den Boden

Nehmen Sie 1/3 Sand, 1/3 Kompost und 1/3 Lehmboden. Mischen Sie es gut durch und pflanzen Sie Ihren baum hinein. Machen Sie das Pflanzloch nicht zu tief, der WurzelbAllen muss gerade unter der Oberfläche liegen.

Sie können Ihren Obst-Baum auch entlang eines Spaliergerüsts züchten.

Pflanzen Sie den baum in das oben beschriebene Bodengemisch, kippen Sie ihn beim Einpflanzen leicht nach hinten, in Richtung der Holzkonstruktion, achten Sie darauf, dass der untere Teil des baums etwas Abstand von der Konstruktion hat. Befestigen Sie den baum an dem Holzgerüst und wählen Sie dann ein paar Äste, die sie waagerecht befestigen, zerren und drücken Sie nicht zu sehr an den Ästen, sie können die Äste auch unter einer leichten Spannung an den Stöcken befestigen und sobald die Wachstumsperiode (zwischen Mai und Juli) begonnen ist, binden Sie sie noch einmal etwas fester nach. Hat Ihr baum erst mal die richtige Form angenommen brauchen Sie ihn nur noch unterhalten, Düngen Sie ihn jedes Frühjahr mit organischem Dünger (einfach auf dem Boden ausbringen) und Schneiden Sie ihn im Februar.

Free newsletter Free newsletter

GartenBrief abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Pflanzen, Gartentipps und aktuelle Gartentrends!